Was sind Texte?

Eine (sehr) kurze Übersicht der Diskurs-Analyse

Was sind Texte? Eine sehr grundlegende Frage, die man wohl am besten auch mit einem Text beantwortet. Während meines Linguistik Studiums wurde diese Frage in bestimmten Seminaren, wie zum Beispiel dem englischsprachigen Kurs „Discourse Analysis“, behandelt. Texte entstehen durch die Zielsetzung ihres Autors. Rein formal betrachtet bestehen sie aus Worten und Sätzen. Dahinter verbirgt sich aber immer auch eine bestimmte Textart, die eine bestimmte Wortwahl erfordert.

Um eine kurze und für jeden Leser erschließbare Antwort auf die Frage ‚Was sind Texte?’ zu finden, versuche ich, einen groben Überblick über das Thema Texte zu geben.
Texte bestehen aus Worten und Sätzen. Das Wesen dieser kleinen bis kleinsten Bestandteile eines Textes behandelt die Grammatik. Die Grammatik sorgt dafür, dass alle Wörter und Sätze korrekt miteinander verbunden werden und der Text überhaupt lesbar ist. Dabei sind Syntax (Zusammensetzung von Sätzen) und Morphologie (Zusammensetzung von Wörtern) die entscheidenden Kriterien. Werden sie korrekt befolgt, ist der Text auf einem guten Weg.

Konkrete Grammatik, abstrakte Semantik

Die Grammatik ist eine sehr konkrete Regelebene eines Textes, aber ihr Regelwerk lässt kaum Raum für Interpretationen zu. Deutlich abstrakter ist die Semantik eines Textes. Damit ist die Bedeutung der geschriebenen Wörter gemeint, die wesentlich mehr Raum für Interpretationen lassen kann.
Jeder Text hat etwas zu bedeuten und auszusagen. Was es ist, erfasst die Semantik. Sie erfasst dabei die Bedeutungssumme einzelner Wörter, mehrerer Wörter in korrelation zueinander oder auch von ganzen Sätzen oder Paragraphen eines Texts.

Pragmatik, oder: Was will uns der Texter damit sagen?

Eine Unterkategorie der Semantik ist die Pragmatik. Die Pragmatik beschäftigt sich mit der Intention des Autors, also der Absicht, die er mit dem Text verfolgt. Bei manchen Texten erschließt sich die pragmatische Intention eines Diskurses leicht und sofort, wie bei informativen Texten (wie dieser hier). Auch deskriptive Texte, wie Packungsbeilagen oder Gebrauchsanweisungen sollen nur beschreibend Wirkung haben. Anders ist es bei Werbetexten, wie Sie sie auch hier im Texter Online Shop finden. Werbetexte gehören zu einer stark Einfluss nehmenden Textart, denn sie sollen den Leser zu etwas animieren, wie etwa ein Produkt zu kaufen. Auch Dankschreiben, Rezensionen oder Gutachten sind Texte, mit denen der Autor eine bestimmte Haltung oder Reaktion auf das Geschriebene verursachen möchte. Je nach Intention des Autors muss auch der Text gestaltet sein.

Das in aller Kürze, um die Frage ‚Was sind Texte?’ wenigstens in einem groben linguistischen Überblick zu behandeln. Übrigens: Bei gesprochenen Texten gesellen sich zu den Aspekten Grammatik und Semantik auch noch phonologische und phonetische Elemente ( z.B. Betonung) oder Gestik hinzu und das Ganze wird noch komplizierter. Aber zum Glück wollen Sie hier ja ‚nur’ geschriebene Texte bestellen.